6/ Weinreise Kroatien: Der „Chateauneuf-du-Pape“ Kroatiens

Die Winzer der Halbinsel Pelješac und der Insel Korčula überzeugen Ihre Kunden mit rassigen Rotweinen in Spitzenqualität.

Überblick über alle Beiträge dieser Serie!

Feurig wie die Säbeltänze

In den sandigen Weinbergen um den romantischen Ort Lumbarda auf der Insel Korčula wird der edelsüße Grk angebaut. Ähnlich wie die Weine auf Hvar – stets von Hand und ohne Pflanzenschutzmittel – zieht man ihn in kleinen Mengen.

Auch der rassige, rote Plavac passt gut zu den feurigen Säbeltänzen in den alten Mauern der Inselhauptstadt. Gegenüber erheben sich die kahlen Bergriesen der langgestreckten Halbinsel Pelješac.

Mit dem Esel zu handgelesenen Qualitäten

Fischessen Rotwein Kroatien

Dies ist die Heimat der Spitzenweine Dingač und Postup aus der Plavac Mali Traube. Um den Ort Potomje fällt die südliche Steilküste mit einer Neigung von 75 Grad ins Meer, so dass der Wein gleich zweifach von der Sonne verwöhnt wird.

Der Esel auf dem Weinetikett erinnert an die Zeit, als die Ernte ausschließlich auf Eselsrücken transportiert werden konnte. Zum Glück konnte man dadurch auch der sozialistischen Mengenwirtschaft einen Riegel vorschieben, so dass der Wein schon damals seine handgelesene Qualität bewahren konnte.

Vor einigen Jahren hat man einen Tunnel durch die Felsen gegraben, um die Trauben per Traktor zur Weinkellerei der Winzergenossenschaft Dingač transportieren zu können.

Ein Bukett aus Feigenkompott – und Austern

Der Dingač ist quasi der „Chateauneuf-du-Pape“ Kroatiens. Mit seiner rubinroten Farbe „glüht“ er im Glas, duftet expressiv und verrät charmant seine Dickflüssigkeit beim Schwenken. Seine Frucht erinnert an Pflaumenmus und Feigenkompott.

Sein Name und seine Herkunftsbezeichnung sind seit 1961 geschützt. Der dunkelrote Postup Potomje wird als sein kleiner Bruder gehandelt.

Mali Ston Festungsmauer Dalmatien Halbinsel Pelješac

Ob die Einwohner von Mali Ston mit der längsten Festungsmauer Europas im 14. Jahrhundert auch ihren Wein vor den moslemischen Sitten und Bräuchen schützen wollten?

Das elegante Hotel Ostrea offeriert dort in einem alten Stadthaus eine hervorragende Auswahl kroatischer Weine und ist für seine lokalen Spezialitäten – zum Beispiel Austern – bekannt.

Vorschau:

Im nächsten Beitrag dieser Serie erhalten Sie Tipps zu kulinarischen Geschenken aus Kroatien!

Überblick über alle Beiträge dieser Serie!

Näheres über diese Beitrags-Serie!

Möchten Sie unsere Beiträge abonnieren?

Verwandte Seiten auf dieser Website:

Textbüro für Werbung und Public Relations: Südosteuropa – spezial

Textbüro für Werbung und Public Relations: Weitere Dienste und Sprachen

Sprachbüro für Bulgarisch und Makedonisch: Übersetzen und Dolmetschen

 

Wir freuen uns über Ihre Kommentare in der Kategorie "GÄSTEBUCH"!