1/ Weinreise Kroatien: Der Reiz lokaler Rebsorten

Mit fünf klimatischen Weinbauzonen, 300 autochthonen Rebsorten, bezaubernden Weindörfern und Fischerorten bietet das Adria-Land auch für Weinkenner weitaus mehr als Sonne und Meer.

Überblick über alle Beiträge dieser Serie!

Rote Erde und grüne Eichenwälder

Bergdorf Motovun auf Istrien Kroatien

Ein atemberaubendes Panorama: Im Westen die blaue Adria und im Osten das sagenumwobene Učka-Gebirge. Rund herum hocken alte Bergdörfer wie Adlerhorste auf den Kuppen – umgeben von Wingerten, roter Erde und grünen Eichenwäldern.

Mit 5800 ha Rebfläche ist die Buje-Region das größte Weinanbaugebiet der kroatischen Halbinsel Istrien. Hier baut man vor allem einheimische Rebsorten wie Malvasier und Teran sowie den Refošk an, den Casanova in seinen Memoiren rühmte.

Das Weingut Moreno Coronica mit seinen tiefroten Terra-Rossa-Weingarten produziert laut Weinkennern den besten Malvasija Istriens.

Istrische Toskana

Fährt man von den bezaubernden, venezianischen Fischerorten an der Westküste Istriens auf einer der sowohl in kroatischer als auch in italienischer Sprache ausgeschilderten Weinstraßen hinauf in die „Istrische Toskana“, gelangt man in Weindörfer, die verschlafen in der Mittagshitze dösen.

Die Glocken ihrer alten Campanile scheinen schon lange nicht mehr im Takt der Zeit zu schlagen. Der romantische Eindruck trügt jedoch: Nach der politischen Wende hat sich in Kroatien vieles geändert – auch im Weinbau.

Moreno Degrassi in Savudrija zum Beispiel gehört zu den jüngeren und ideenreichen Winzern, welche fleißig experimentieren und viele Auszeichnungen bekommen haben.

Vielfalt autochthoner Rebsorten

Weinberg Kroatien Adria-Insel Korcula Weinlandschaft Lumbarda

Die Eigenart lokaler Sorten reizt die Neugier der Weinkenner. Die sage und schreibe etwa 300 autochthonen Rebsorten sind aus der Vielfalt des Reliefs, des Klimas und des Bodens Kroatiens hervorgegangen.

Und doch denken die meisten Menschen hinsichtlich des Adria-Lands mehr an Inseln und Meer als an Wein. Dabei ist dieses ideale Reiseland eine ausgeprägte Weinbauregion. Elf Weinbauzonen verteilen sich fast über sein gesamtes Territorium.

Nur der schmale Gebirgsstreifen im Hinterland der Adria bildet eine Ausnahme. Dabei kann sich Kroatien als einziges Land der Welt damit rühmen, alle fünf klimatischen Zonen des Weinbaus aufzuweisen. Das hat nicht einmal Frankreich zu bieten!

Vorschau:

Im nächsten Beitrag dieser Serie erhalten Sie einen wirtschaftlichen Einblick in den Weinbau Kroatiens.

Überblick über alle Beiträge dieser Serie!

Näheres über diese Beitrags-Serie!

Möchten Sie unsere Beiträge abonnieren?

Verwandte Seiten auf dieser Website:

Textbüro für Werbung und Public Relations: Südosteuropa – spezial

Textbüro für Werbung und Public Relations: Weitere Dienste und Sprachen

Sprachbüro für Bulgarisch und Makedonisch: Übersetzen und Dolmetschen

 

Wir freuen uns über Ihre Kommentare in der Kategorie "GÄSTEBUCH"!